Mein Jahr 2017 – Jahresrückblick

26513460_1616140655119985_1902211765_o

Ich kann es kaum glauben, aber das Jahr ist schon wieder zu Ende! Zeit für meinen letzten Eintrag in 2017. Es kommt mir vor als hätte es erst gestern begonnen. Meinen letzten Jahresrückblick findest du hier.

Mein Jahr ist natürlich am meisten von meinem Au Pair Dasein geprägt, weshalb sich meine besten Momente auch damit in Verbindung bringen lassen. An welche Schlüsselmomente erinnere ich mich wenn ich an mein Jahr denke? Erstmal alles zu sortieren ist gar nicht mal so einfach. Deshalb werde ich nun chronologisch auf dieses Jahr zurück blicken.

Nach ein paar Wochen im neuen Jahr, erlebte ich einen wunderbaren Geburtstag, mit viel Liebe und Aufmerksamkeit meiner Gastfamilie, so wie ich es nie erwartet hätte. Ich kann mich nicht daran erinnern, wann mir zuletzt ein Geburtstagsständchen vorgesungen wurde. Obwohl ich diesen Tag das erste Mal nicht in meiner gewohnten Umgebung war, war es ein wundervoller Geburtstag.

Im Februar und auch im April ging es dann für paar Tage wieder zurück nach Deutschland, wo ich in kürzester Zeit die wichtigsten meiner Lieben zum Besuchen abklapperte.

Ein Highlight im März war definitiv der Besuch des Mamma Mia! Musicals im Novello Theatre in London. Ein kleiner Wunsch, den ich mir erfüllen konnte.

Wenn ich an den Mai zurück denke, fallen mir einige schöne Dinge ein. Einer der tollsten Ausflüge war der nach Dover. Es war das erste Mal das ich an so hohen Klippen stand, der Abgrund unendlich tief reichend. Des weiteren ging es für Gina und mich endlich auf das langersehnte The Vamps Konzert in die O2 Arena. Es war ein klasse Abend mit unendlich viel gekreische. Unsere Hüften schwingten wir dann in unserer ersten Partynacht im bekanntesten Club Londons. Auch diese Nacht ist immer noch in meiner Erinnerung. Da das Wetter langsam Richtung Sommer ging, durfte auch ein Besuch am Meer nicht fehlen. Es ging endlich nach Brighton, eine Stadt die zu einem meiner Lieblingsorte geworden ist.

Endlich ging es zu meiner ersten richtigen Reise während meinem Auslandsaufenthaltes. Das Ziel im Juni war Schottland dort übernachteten wir 4 Tage in Edinburgh. Einen Tag davon ging es nach Glasgow und den anderen nach St. Andrews, welcher an der Küste liegt. Seitdem ist Edinburgh zu einer meiner absolut liebsten Stadt geworden.

Auch der Juli war von einigen Ereignissen geprägt. Ich erlebte meinen ersten Pub-Crawl der sehr legendär war, besuchte endlich ein Festival in London, wo ich Justin Bieber live sah und ich erfüllte mir einen weiteren Traum meiner Bucketlist. Ich fuhr alleine, in die Warner Bros. Studios in London. Einen ganzen Tag tauchte ich in die Harry Potter Welt ein und sah ein Filmset nach dem anderem. Wenn ich mir mittlerweile einen Harry Potter Film ansehe, sehe ich die Kulissen vor mir, in denen ich selbst einmal stand. Vor meiner endgültigen Ausreise überschlugen sich nochmal alle Erlebnisse. 4 Tage lang besuchte ich Irland. Mein Highlight dort, waren die Cliffs of Moher.

Von da aus ging meine Gefühlsachterbahn stetig bergab. Es folgte der Abschied meiner Gastfamilie, Freunde und von meinem Zuhause. Die folgenden Monate waren wirklich nicht einfach und ich habe lange gebraucht um mich wieder an mein „altes“ Leben zu gewöhnen. Das nach Hause kommen war ein langer Prozess.

Dennoch erlebte ich von da an ebenso schöne Dinge. Es folgten einige Partys und viele Treffen mit Freunden. In einem neuen Job konnte ich nun auch endlich Fuß fassen und der Dezember wurde zu meinem Lieblingsmonat. Ich besuchte jedes Wochenende verschiedene Städte und deren Weihnachtsmärkte, es ging ins Phantasialand und einen Tag vor Weihnachten in ein Musical.

Die kleinen Momente machen das Leben.

Das war’s nun – danke 2OI7!!

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. Bei diesem Auf und Ab lernt man ziemlich viel über sich selbst, finde ich 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Eva sagt:

      Da kann ich dir nur recht geben 🙂

      Liken

  2. Hallo! Ich würde dich gerne etwas zu deinem Au Pair Jahr fragen, das ich nicht öffentlich machen kann. Könntest du mir eine email an eramna …… live.com (ersetze @ für …..) schicken? Vielen Dank! 🙂

    Liken

    1. Eva sagt:

      Ich werde dir eine Mail senden Grüße 🙂

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s