Rückblick über mein Au Pair Jahr in London

20170625_215638.jpg

Dies ist also mein 100. Eintrag und somit auch letzter Post über mein Au Pair Jahr. Genau vor einem Jahr am 01. Oktober 2016 wagte ich ein Abenteuer, welches ich in keiner einzigen Sekunde bereut habe. Einen kleinen Rückblick findest du hier klick.

Grund genug um nochmal mein letztes Jahr Revue passieren zu lassen und meine wichtigsten und tollsten Erlebnisse zusammen zu tragen.

Ich war 305 Tage Au Pair und in dieser Zeit:

  • habe ich 50 GB Foto- und Videomaterial gesammelt
  • verbrachte ich 25 Stunden im Fernbus
  • bin ich 3 Mal mit dem Fernbus gefahren
  • bin ich 7 Mal geflogen
  • habe ich ca. 30 Menschen kennengelernt
  • übernachtete ich in 3 verschiedenen Hostels
  • erhielt ich 3 Pakete aus der Heimat
  • habe ich 1 Festival und 2 Konzerte besucht
  • war ich 2 Mal in der Heimat
  • habe ich über 20 verschiedene Museen besucht
  • war ich 7 Mal am Meer
  • habe ich 26 verschiedene Städte besucht
  • war ich ca. 30 Mal in London
  • habe ich 3 Freundschaften für’s Leben geschlossen

Wenn ich an das vergangen Jahr denke schießen mir sofort folgende Highlights in den Kopf:

  • Jingle Bell Ball in der O2
  • der erste Besuch in Brighton
  • Besuch der Cliffs of Moher in Irland
  • Edinburgh, eine der schönsten Städte
  • The Vamps Konzert in der O2
  • Party im Ministry of Sound in London

Vor Allem die kleinen Dinge haben mein Jahr rund um perfekt gemacht. Seien es die schönen Stunden im Park oder im Pub, die unzähligen Städtetrips, meine zwei großen Reisen oder einfach die Qualitytime mit meinen 2 Mädchen.

Welche Bedeutung mein erster London Urlaub für mich haben wird war mir vor einigen Jahren nicht bewusst. Nur eine Sache war klar: ich werde eines Tages zurück kehren. Nun nenne ich Addlestone und besonders London mein zweites Zuhause. Auch wenn ich mittlerweile unzählige Male dort war kann ich mich an dieser Stadt einfach nicht satt sehen.

Ich kann all meine Erfahrungen nicht in Worte fassen, da ich rückblickend einfach nur überwältigt bin, was ich in 10 Monaten alles geschafft habe.

Wenn auch du mit dem Gedanken spielst, Au Pair zu werden dann zögere nicht. Es war definitiv die beste Entscheidung, die ich in meinem Leben getroffen habe. Trau dich etwas und nimm dein Leben in die Hand, du wirst es ´definitiv nicht bereuen.

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Martinsblog sagt:

    Hoffe es ist nicht das Ende Deines Blogs. Abenteurer gibt es in Deutschland auch zuhauf. Wenn auch nicht mit dem Reiz der Ferne ☺

    Gefällt 1 Person

    1. Eva sagt:

      Da gebe ich dir vollkommen Recht 🙂

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s