Ein Tag in Oxford 

Gestern  ging es dann endlich nach Oxford. Diesem Trip habe ich schon der ganzen Woche entgegen gefiebert.

Um 9 Uhr nahm ich den Zug um mich dann um kurz vor 11 mit Lucia vor Ort zu treffen. Die Zugfahrt verlief ohne Probleme. Als ich in Reading Umstieg war ich allerdings etwas baff wie riesig dieser Bahnhof ist. Die Gleise dort wurden sogar nochmal unter A und B aufgeteilt.

Als ich dann pünktlich ankam trafen wir uns am Ausgang um gemeinsam Richtung Stadtzentrum zu laufen. Ich hatte mich im Vorhinein nur grob informiert welche Sehenswürdigkeiten man sich unbedingt anschauen sollte aber mithilfe der Maps vor Ort die quasi an jeder Ecke stehen haben wir uns schnell zurecht gefunden.

Auf den Weg zur St. Mary Church fiel uns in einer Seitenstraße ein kleiner Markt auf. Größtenteils bestand dieser allerdings aus verschiedensten Essensständen und ein paar Trödelständen mit alten Platten, Büchern, Geschirr usw. Es fiel mir etwas schwer bei dem leckeren Geruch nicht schwach zu werden aber es schaffte es ohne etwas zu kaufen vom Markt :D. 

Als wir dann weiter wollten fiel uns eine Beschilderung zu einem weiteren Markt auf. Der Covered  Market war überdacht in einer riesen Halle. Von außen total unscheinbar und wie waren überrascht wie groß es innen dann war. Neben mehreren Bäckereien, Bekleidungsgeschäften und Metzgereien gab es auch einen kleinen Stand der Cookies verkaufte. Daran vorbeigehen war unmöglich und deshalb nahmen wir uns welche für später mit.

Anschließend ging es dann zur Kirche da ich vorher gelesen hatte dass man dort den Turm hinauf gehen kann. Die Kirche war von innen richtig schön und danach ging es dann einige Stufen hinauf. Der Ausblick war auch schön nur wollte die Sonne leider nicht heraus kommen. Von oben hatten wir einen direkten Ausblick auf die Radcliffe Camera. Dieses Gebäude ist das wohlbekannteste von Oxford. Das betreten von innen ist aber leider nicht möglich.

Nachdem wir dann wieder unten waren ging es weiter an den unzähligen Collegegebäuden vorbei zu unserem nächsten Ziel zur Bridge of  Sighs. Dies ist eine Verbindung zwischen den zwei Gebäuden.

Danach ging es dann zum History auf Science Museum. Der Eintritt dort ist frei und nachdem wir uns die verschiedensten alten mikroskope messungsgeräte usw angeschaut hatten ging es zu der rechentafel von Albert Einstein. Ich bin zu erst vorbei gelaufen bis Lucia mich darauf aufmerksam machte dass diese da oben hing. Nicht auf Augenhöhe sondern einige Köpfe höher. Demnach spiegelte sich das Licht in der Glasscheibe und das Bild wurde nicht so toll.

.

Dann waren wir Mittagessen beim Italiener und in den  Fußgängerzone bummeln. Als nächstes steuerten wir noch die Oxford Castle an aber diese war nicht wirklich spektakulär den Eintritt für hinein zugehen sparten wie uns deshalb. Neben der Castle gab es einen kleinen Hügel eigentlich wollten wir darauf aber dann stellten wir fest dass man für das besteigen einen Pfund bezahlen musste. Da der Hügel ziemlich mini war sparten wir uns das Geld und wollten als nächstes zur Themse gehen.

Dies erwies sich allerdings schwerer als gedacht. Nachdem wir dann von der Castle gefühlt ans andere Ende der Stadt gegangen sind war unser Plan durch den Botanic Garden zur Themse zu laufen. Wäre theoretisch möglich gewesen praktisch kostet der Garten aber Eintritt und dieser war auch schon geschlossen. Und einen anderen Weg als umdrehen gab es für uns dann nicht.  

Also gingen wir wieder durch die Stadt zurück wo wir dann endlich an der Themse ankamen. War allerdings etwas enttäuschend und war nicht so idyllisch wie ich es mir vorgestellt hatte. Auf einer Bank mit Blick auf das Wasser verputzten wir dann die Cookies und gingen wieder zurück.

Als Abschluss des Tages tranken wir noch ein Cider in einen total gemütlichem Pub. Bis wir dann unseren Zug nach hause nahmen.

Am Bahnhof hatte dieser noch 15 Minuten Verspätung was nach einem anstrengenden Tag einfach nur nervig ist aber kann man nichts machen. 

Um 11 war ich dann endlich Zuhause und kann wieder einen Punkt von meiner To do Liste streichen:).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s