Imperal War Museum

Momentan arbeite ich irgendwie meine To do Liste ab also wieder eine Sache die ich mit gutem Gewissen abhaken kann. Manchmal habe ich das gefühl ich schaffe niemals alles was ich mir in irgendeiner Art vorgenommen habe..

Mit über einer halben Stunde Verspätung sind Gina und ich dann doch endlich mal in Waterloo angekommen. Ich dachte ja schon auf die deutsche Bahn kann man sich nicht verlassen aber die englische ist wirklich kein Stück besser..Aufgrund der Wetterlage blabla. Wir haben ein bisschen Winter das war es 😀

 Naja  nach einem stop zum Mittagessen ging es dann direkt zum Museum. Draußen begrüßten uns erstmal 2 riesige Kanonen.  

Teil der Berliner Mauer

Im Museum angekommen haben wir uns dann von unten bis hoch zum 5. und auch letztem Stockwerk gearbeitet. Man konnte sehr viel über den ersten und zweiten Weltkrieg erfahren und wie die Menschen zu der Zeit lebten.

Außerdem war ein Trümmerteil vom World Trade Center ausgestellt. 

Aber das aller interessanteste und warum es sich auf jeden Fall lohnt sich dieses Museum anzuschauen ist die Ausstellung über den Holocaust. Dort haben wir auch unsere meiste Zeit verbracht. 

Modell vom KZ Auschwitz

Da es schon am dämmern war als wir dann fertig waren wussten wir zu erst nicht was wir mit dem restlichen Tag anfangen sollen. Und haben uns dann für die beste Beschäftigung gegen planlosigkeit in London entschieden…Bus fahren! Unser Plan war eigentlich zum Piccadilly Circus zu fahren aber der ging etwas in Hose. Wir stiegen zwar in die richtige Buslinie allerdings leider in die falsche Richtung fail :D. In Camberwell sind wir dann ausgestiegen und waren so halbwegs im irgendwo nirgendwo. Naja wir zur anderen Seite und dann wieder den Bus Richtung zurück genommen. 

Danach haben wir uns dann doch für die Underground entschieden um zum Leiceister Square zu kommen. War aber irgendwie eine  blöde Idee da Samstag Abend war war es da natürlich einfach nur überfüllt.  Die Suche nach einem Restaurant für s Abendessen haben wir nach einiger lauferei dann auch aufgegeben. Am Piccadilly Circus haben wir ins dann in den nächsten Bus gesetzt der uns wieder zurück nach Waterloo brachte. 

Da wir bis dato immer noch nichts gegessen hatten sind wir noch schnell zu Mcces bis wir danach dann den Zug nach hause genommen haben. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s